Referenz Cinema 4D Cinema 4D Prime Mesh-Menü Loop/Pfadschnitt
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D
Loop/Pfadschnitt

Optionen Interaktion Form

Form

Krümmung erhalten
Spannung [-5..5]

Stellen Sie sich vor, Sie wollen einen Loop-Schnitt in eine Kugel schneiden. Ist die Option deaktiviert, ergibt sich ein Schnitt wie links gezeigt: der Schnitt befindet sich auf der gleichen Ebene wie die benachbarten Kanten. Nicht unbedingt das, was man sich für eine Kugel vorstellt. Aktivieren Sie die Option und der Schnitt beachtet die benachbarten Krümmungen, was in obigem Fall auf eine Herauswölbung (grüne Linie) der Schnittkante herausläuft. Wie stark die Herauswölbung berechnet werden soll, regulieren Sie mit dem Parameter Spannung. Mit negativen Werten können Sie die Wölbung in die entgegengesetzte Richtung bewegen.

Erhöhen Sie Schnittanzahl, um die grüne Kurve möglichst genau nachzubilden.

Spline verwenden

Soll der Schnitt bzw. die Schnitte einem bestimmten Profil folgen, so aktivieren Sie die Option Spline verwenden und stellen einen entsprechenden Spline ein.

Extrudieren [-∞..+∞m]

Von links nach rechts steigende Werte für Extrudieren (links negativer Wert).

Gibt die Splinekurve die Form des Schnittprofils wieder, so definiert Extrudieren die Amplitude der Form. Hier sind auch negative Werte möglich, was das Splineprofil umkehrt.