Cinema 4D/BodyPaint 3D Programmdokumentation Referenz Cinema 4D Cinema 4D Prime Selektieren-Menü
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D

Loop-Selektion

Optionen

Loop-Selektion

Mit diesem Selektionswerkzeug selektieren Sie Loops in allen 3 Modi (Punkte, Kanten, Polygone). Was sind Loops? Loops sind ringförmig angeordnete, miteinander verbundene Elemente (Punkte, Kanten oder Polygone), die vor allem bei der Modellierung von Charakteren zur Anwendung kommen, um die einwandfreie Deformationen mit Hilfe von Joints zu gewährleisten. Oft werden solche Loops später bearbeitet, um Details einzufügen. Mit Hilfe der Loop-Selektion ist dies sehr schnell möglich.

Loop-Selektion in den drei Modi: Polygone, Kanten und Punkte

Im Kantenmodus können Sie auch mit dem Verschieben-, Skalieren und Drehen-Werkzeug per Doppelklick auf eine Objektkante eine Loop-Selektion erstellen. Dabei werden auch nicht vollständige Loops berücksichtig, da der Algorithmus an Polen (wo 3 oder mehr als 4 Kanten aufeinander stossen) stoppt.

Ist in einem der Element-Modi bereits ein Punkt, Polygon oder eine Kante selektiert, so drücken Sie Shift+Ctrl/Cmd, um zwischen diesem Element und dem angeklickten, neuen Element einen Teil-Loop zu erstellen.

Bedienung

Fahren Sie mit der Maus in die Nähe der zu erstellenden Loop-Selektion. Mögliche Selektionen werden dabei farbig markiert. Sobald Sie jetzt klicken und loslassen, werden die entsprechenden Loops selektiert. Lassen Sie dagegen die Maustaste gedrückt und fahren mit der Maus in Richtung der Ansichts-Ecken, können Sie die Länge des Loops beeinflussen.

An "Randkanten stoppen": links aktiviert, Mitte deaktiviert; rechts "Randloop selektieren" aktiviert.