Referenz Cinema 4D Cinema 4D Prime Werkzeuge-Menü Messen- & Konstruktions-Werkzeug
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D
Messen- & Konstruktions-Werkzeug

Optionen

Selektion

Bei jedem Klick auf den Button Neue Messung wird eine neue Messung definiert, die in diesem Menü auswählbar ist und dann jeweils variiert werden kann.

Anzeigen

Blendet die Maßlinien der unter Selektion ausgewählten Messung ein oder aus.

Neue Messung

Erstellen Sie beliebig viele Messungen mit einem Klick auf diesen Button. Alle Messungen werden im Menü Selektion zwischengespeichert.

Messung löschen

Die im Menü Selektion ausgewählte Messung wird gelöscht.

Objekt erstellen

Es wird ein spezielles Objekt mit (fast) allen Optionen, Parametern und zwischengespeicherter Messungen erstellt, was es Ihnen erlaubt, Messungen mit abzuspeichern.

Wenn Sie später Distanz- und Winkelwerte mittels dieses Messen-Objektes ändern wollen, gehen Sie so vor:


  1. Selektieren Sie im Objekt-Manager die an der Messung beteiligten Objekte.
  2. Rufen Sie die Funktion Messen & Konstruieren auf.
  3. Wählen Sie im Attribute-Manager unter Selektion das passende Messen-Objekt aus.

Dritter Punkt

Wenn Sie einen Winkel messen wollen, brauchen Sie eine zweite Maßlinie, bzw. deren Endpunkt. Diese können Sie anlegen, wenn Sie diese Option aktivieren. Verschieben Sie die Pfeilspitze dann manuell. Ersatzweise können Sie auch nach der Definition der ersten Maßlinie mit gedrückter Ctrl/Cmd-Taste den Endpunkt der zweiten anklicken.

Messen

Mit den vorangestellten Optionskästchen können Sie den in der Ansicht eingeblendeten Wert an- und ausschalten.

Distanz 1 [-∞..+∞m]

In den rechts danebenliegenden Wertefeldern werden die gleichen Distanzen und Winkel wie auch in der Ansicht angezeigt. Ändern Sie sie hier oder interaktiv in der Ansicht.

->

Mit den rechts angeordneten Optionen -> definieren Sie die Richtung der Messung. Das definiert beispielsweise, welches von denen der mit einer Messung verbundenen Objekte beim Ändern der Distanz verschoben wird (wenn beide aktiv sind). Ansonsten wird das selektierte Objekt verschoben bzw. gedreht.

Messen

Mit den vorangestellten Optionskästchen können Sie den in der Ansicht eingeblendeten Wert an- und ausschalten.

Distanz 2 [-∞..+∞m]

In den rechts danebenliegenden Wertefeldern werden die gleichen Distanzen und Winkel wie auch in der Ansicht angezeigt. Ändern Sie sie hier oder interaktiv in der Ansicht.

->

Mit den rechts angeordneten Optionen -> definieren Sie die Richtung der Messung. Das definiert beispielsweise, welches von denen der mit einer Messung verbundenen Objekte beim Ändern der Distanz verschoben wird (wenn beide aktiv sind). Ansonsten wird das selektierte Objekt verschoben bzw. gedreht.

Messen

Mit den vorangestellten Optionskästchen können Sie den in der Ansicht eingeblendeten Wert an- und ausschalten.

Winkel [-∞..+∞°]

In den rechts danebenliegenden Wertefeldern werden die gleichen Distanzen und Winkel wie auch in der Ansicht angezeigt. Ändern Sie sie hier oder interaktiv in der Ansicht.

->

Mit den rechts angeordneten Optionen -> definieren Sie die Richtung der Messung. Das definiert beispielsweise, welches von denen der mit einer Messung verbundenen Objekte beim Ändern der Distanz verschoben wird (wenn beide aktiv sind). Ansonsten wird das selektierte Objekt verschoben bzw. gedreht.

Farben

Punkte

Stellen Sie hier die Farbe der begrenzenden Punkte ein.

Maßlinie 1

Stellen Sie hier die Farbe von Maßlinie 1 ein.

Maßlinie 2

Stellen Sie hier die Farbe von Maßlinie 2 ein.

Punkt 1

Objekt

Zeigt das an der Messung beteiligte Objekt an.

Modus

Da diese Werte automatisch eingetragen werden, wenn Sie Maßlinien definieren, werden Sie hier eher weniger manuell ändern. Ausnahme: Der Menüeintrag Welt im Menü Modus. Wenn Sie diesen einstellen, wird der entsprechende Punkt als Fixpunkt im Weltkoordinatensystem definiert. Damit können beispielsweise zwei selektierte Objekte gemeinsam verschoben werden.

Index [-2147483648..2147483647]

Zeigt den Index des Messpunktes (Struktur-Manager!).

Position [XYZ m]

Zeigt die Punktposition an.

Punkt 2

Zeigt das an der Messung beteiligte Objekt an.

Da diese Werte automatisch eingetragen werden, wenn Sie Maßlinien definieren, werden Sie hier eher weniger manuell ändern. Ausnahme: Der Menüeintrag Welt im Menü Modus. Wenn Sie diesen einstellen, wird der entsprechende Punkt als Fixpunkt im Weltkoordinatensystem definiert. Damit können beispielsweise zwei selektierte Objekte gemeinsam verschoben werden.

Zeigt den Index des Messpunktes (Struktur-Manager!).

Zeigt die Punktposition an.

Punkt 3

Zeigt das an der Messung beteiligte Objekt an.

Da diese Werte automatisch eingetragen werden, wenn Sie Maßlinien definieren, werden Sie hier eher weniger manuell ändern. Ausnahme: Der Menüeintrag Welt im Menü Modus. Wenn Sie diesen einstellen, wird der entsprechende Punkt als Fixpunkt im Weltkoordinatensystem definiert. Damit können beispielsweise zwei selektierte Objekte gemeinsam verschoben werden.

Zeigt den Index des Messpunktes (Struktur-Manager!).

Zeigt die Punktposition an.