Cinema 4D/BodyPaint 3D Programmdokumentation Referenz Cinema 4D Cinema 4D Prime Werkzeuge-Menü
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D

Drehen

Modellierachse Objektachse Weiche Selektion

Drehen

Hinweis
Die Beschreibung des BodyPaint-3D-Drehen-Werkzeuges finden Sie hier.

Mit dieser Funktion können Sie aktive Objekte oder Elemente rotieren.

Je nach Modus können Sie mit dem Skalieren-Werkzeug auch Objekte, Punkte, Kanten und Polygone selektieren, indem Sie sie anklicken.

Dafür (und generell für alle Selektionsvorgänge) gilt wie immer beim Selektieren:

Beachten Sie in diesem Zusammenhang auch die im Selektieren-Menü beschriebenen Funktionalitäten, die hier auch gelten.

Mit gedrückter rechter Maustaste können Selektionen "gemalt" werden, d.h. es wirkt dann eine Live-Selektion.

Das Drehen-Werkzeug bietet allerhand interaktive Manipulationsmöglichkeiten:


  1. Indem Sie die Rotationsbänder/Achsen mit der Maus anfassen, kann entsprechend gedreht werden.
    Die Shift-Taste hat dabei folgende Funktionalität: drücken Sie sie, nachdem der Drehvorgang bereits eingeleitet wurde, erfolgt die Drehung quantisiert, d.h. in Schritten.
    Die gedrückte Ctrl/Cmd-Taste macht folgendes:

    • Dupliziert das Objekt im Objekt- oder Modell bearbeiten-Modus.
    • In den Komponentenmodi (Kanten, Polygone) werden die selektierten Kanten bzw. Polygone dupliziert, bleiben aber mit dem Mesh verbunden, was quasi einem drehenden Extrudieren entspricht.
    • Doppelklicken Sie auf eines der oben im Bild markierten Elemente und die Drehsrichtung wird verriegelt. Ein Klick auf ein unverriegeltes Element wechselt zu dieser Verriegelung. Ein erneuter Doppelklick hebt die Verriegelung auf.
  2. Es kann innerhalb und außerhalb des virtuellen Rotationskreises gedreht werden. Dargestellt wird der virtuelle Rotaionskreis durch einen Kreis der immer parallel zur Ansicht ausgerichtet ist. Halten Sie die linke Maustaste gedrückt und bewegen sich innerhalb des Kreises, können Sie das Objekt beliebig in seiner Winkellage verändern. Klicken Sie außerhalb der Kreises oder bewegen die Maus über den Kreisrand hinaus, können Sie das Objekt nur über die senkrecht zur Ansicht stehenden Achse drehen.

Mit den Pfeiltasten (+Shift für die Z-Achse) können einzelne selektierte Objekte ebenfalls gedreht werden. Der Winkel, um den das Objekt bei jedem Tastendruck gedreht wird, kann unter Drehen (Attribute-Manager, Modus Modellieren/Quantisieren) eingestellt werden.

Die Verlängerungs-Achse

Mittels der beliebig verlängerbaren Verlängerungs-Achse können komfortabel Objekte aneinander ausgerichtet werden. Betrachten Sie sich einmal obiges Beispiel: ein Kegel soll auf die Ecke eines Würfels ausgerichtet werden. Gehen Sie folgendermaßen vor (aktivieren Sie in den Snapping-Einstellungen Punkte-Snapping):

Auf diese Art und Weise können Drehungen einfach auf andere Objekte ausgerichtet werden.

Mehrfachselektion

Wenn Sie mehrere Objekte selektiert haben, wird eine temporäre gemeinsame Achse in der Mitte der Objekte angelegt, um die rotiert wird. Es gibt drei Rotationsarten: