NEU IN R20

Material-Manager Material-Nodes Die einzelnen Assets Farbe Transformieren
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D
Transformieren

Vorschau Basis Eingänge Ausgänge

Eingänge

Kontext

Im Normalfall greift der Node auf die Texturkachel des "Textur"-Tags zurück. Wenn Sie als Basis eine andere Projektion verwenden möchten, steht auch dafür ein Kontext-Eingang zur Verfügung.

Farbe

Hier leiten Sie die zu manipulierenden Farbinformationen in den Node.

Offset [%]

Diese Prozentwerte beziehen sich auf eine Texturkachel und ermöglichen es, die Farben horizontal und vertikal innerhalb der Texturkachel zu verschieben. In Abhängigkeit zur Wahl von U-Modus und V-Modus werden dabei aus der Kachel hinausgeschobenen Farbanteile einfach abgeschnitten oder diese werden von der jeweils gegenüberliegenden Kachelseite wieder hineingeschoben.

Länge [%]

Hiermit können Sie die Größe der Farbtextur prozentual in U- und V-Richtung verändern. Die Skalierung verwendet dabei die Pivot-Position als Zentrum.

Drehung [-5729577951308232523776..5729577951308232523776°]

Dieser Winkel rotiert die eingeleiteten Farben. Dabei wird die prozentuale Pivot-Position innerhalb der Texturkachel als Drehzentrum verwendet. Positive Winkel rotieren die Farben gegen den Uhrzeigersinn um die Pivot-Position.

Pivot [%]

Diese Position wird prozentual von der linken unteren Ecke der Texturkachel aus angegeben und wird für Veränderungen an der Länge und an der Drehung als Ursprung herangezogen.

Wiederholungen [XYZ ]

Diese Werte geben die Anzahl der Wiederholungen der eingeleiteten Farben innerhalb einer Texturkachel vor. Der erste Wert steuert die Wiederholungen in U-, der zweite Wert die Anzahl der Wiederholungen in V-Richtung.

Decal U
Decal V

Hiermit können Sie festlegen, ob Bereiche außerhalb der verschobenen, skalierten und gedrehten Texturkachel durch weitere Wiederholungen gefüllt werden können oder nicht. Bei aktiver Option sind Wiederholungen in der U- bzw.- V-Richtung ausgeschlossen. Bei ausgeschalteten Optionen lässt sich über U-Modus und V-Modus die Art der Wiederholung festlegen.

U-Modus
V-Modus

Sofern die eingeleitete Textur bzw. Farbinformation derart verkleinert, verschoben oder gedreht wurde, das sie nicht länger die gesamte Texturkachel ausfüllt, kann über diese Menüs das Wiederholverhalten kontrolliert werden. Dafür muss für die entsprechende Richtung die Decal U- bzw. Decal V-Option ausgeschaltet sein.