Cinema 4D Cinema 4D Prime Charakter-Menü Die Charakter Tags Spannungs-Tag
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Studio
Spannungs-Tag

Basis Tag

Tag-Eigenschaften

Spannung fixieren

Mit diesem Button wird die momentane Dehnung und Stauchung der Polygone als Ausgangspunkt festgelegt. Hier werden die verlinkten Vertex-Maps also für jeden Punkt des Meshs eine Wichtung von 0% haben und somit im Editor komplett rot dargestellt werden.

Modus

Hier können Sie auswählen, ob Sie die relative oder absolute Dehnung und Stauchung der Polygone für die Berechnung der Vertex-Maps benutzen wollen

Relativ

Diese Methode berechnet die Vertex-Maps abhängig von der Dehnung und Stauchung der Polygone in Relation zur festgelegten Ausgangssituation. Geben Sie also zum Beispiel bei Menge einen Wert von 10 ein, werden die Punkte eines Polygons in der Dehnungs-Map mit 100% gewichtet, sobald dieses Polygon um 10% gedehnt wurde.

Absolut

Diese Methode berechnet die Vertex-Maps in Abhängigkeit von einer absoluten Dehnung bzw. Stauchung. Geben Sie also zum Beispiel bei Menge einen Wert von 10 ein, werden die Punkte eines Polygons in der Dehnungs-Map mit 100% gewichtet, sobald dieses Polygon um 10 Einheiten gedehnt wurde, unabhängig von der ursprünglichen Größe des Polygons.

Beschränkt

Wenn Sie diese Option aktivieren, werden alle Dehnungen bzw. Stauchungen, die über den bei Menge eingegebenen Wert hinausgehen, für die Berechnung der Vertex-Maps ignoriert. Andernfalls steigen die Wichtungen der Vertex-Maps an den betroffenen Punkten proportional weiter. Da Vertex-Maps aber nur Werte bis 100% speichern können, werden die Vertex-Maps anschließen normalisiert, also wieder auf einen Bereich von 0%-100% herunter gerechnet. Das führt einerseits zu weicheren Übergängen an den Kanten der Dehnung bzw. Stauchung, andererseits aber auch dazu, dass unter Umständen die Punkte nicht betroffener Polygone mit Werten größer als 0% gewichtet werden.

Menge [0..+∞]

Geben Sie hier ein, bei welcher Dehnung bzw. Stauchung die Punkte eines Polygons mit 100% gewichtet werden sollen.

Falten-Map

Hier müssen Sie die Vertex-Map verlinken, die die Stauchung der Polygone auswerten soll. Mit welchen Wichtungen Sie diese Vertex-Map erstellen, ist völlig belanglos, da diese von nun an von dem Spannung Tag gewichtet wird und alle zuvor angelegten Wichtungen überschrieben werden.

Map erzeugen

Dieser Button erzeugt automatisch eine Vertex-Map mit dem Namen "Falten", die auch sogleich mit dem Feld Falten-Map verlinkt wird.

Dehnungs-Map

Hier müssen Sie die Vertex-Map verlinken, die die Dehnung der Polygone auswerten soll. Mit welchen Wichtungen Sie diese Vertex-Map erstellen, ist völlig belanglos, da diese von nun an von dem Spannung Tag gewichtet wird und alle zuvor angelegten Wichtungen überschrieben werden.

Map erzeugen

Dieser Button erzeugt automatisch eine Vertex-Map mit dem Namen "Dehnung", die auch sogleich mit dem Feld Dehnungs-Map verlinkt wird.

Polygon-Auswahl

In dieses Link-Feld können Sie einen Polygon-Selektion-Tag ziehen, um die Auswertung der Dehnung und Stauchung auf bestimmte Polygone des Meshs zu begrenzen.