Cinema 4D Prime Material-Manager Shader 3D-Volumen-Shader Cheen-Shader
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D
Cheen-Shader

Basis Farbverläufe Streufarbe Glanzlicht 1 Glanzlicht 2 Glanzlicht 3 Transparenz Spiegelung Umgebung Umgebungsfarbe Rauheit Anisotropisch Illumination Esoterik Zuweisen

Streufarbe

Streufarbe

Bestimmt die Grundfarbe der Oberfläche.

Algorithmus

Bestimmt, welches Beleuchtungsmodell verwendet werden soll. Im Auswahlmenü können Sie zwischen Intern, dem standardmäßigen Lambert-Beleuchtungsmodell, und Oren Nayar wählen, bei dem Sie die Härte einstellen können – von der einfachen Oberfläche (0% Härte, identisch zu Lambert) bis zur komplexeren harten Oberfläche (100% Härte oder mehr, eine Oberfläche wie Leinen oder Dreck).

Härte [0..200%]

Gibt an, wie hart das Oren Nayar-Beleuchtungsmodell sein soll. 0 % heißt keine Härte, und 100% oder mehr ist sehr hart. Am besten experimentieren Sie mit diesem Parameter etwas herum, um ihn vollständig zu verstehen. Diese Option ist nur aktiv, wenn Oren Nayar angewählt ist.

Beleuchtung [-1000..1000%]

Skaliert die Streufarbe und beeinflusst damit die Beleuchtung der Oberfläche (damit ist ganz einfach gemeint, dass die Farbe bei Werten nahe 0% dunkler wird, und heller bei Werten nahe oder größer als 100%). Wenn Sie Oren Nayar verwenden, sollten Sie die Beleuchtung grundsätzlich um etwa 10%–20% heraufsetzen, da dieser Algorithmus im Allgemeinen etwas dunkler berechnet wird. Sinnvolle Werte liegen zwischen 0% und 200%.

Kontrast [-1000..1000%]

Stellt den Kontrast für die berechnete Streufarbe ein. Null heißt keinerlei Einfluss, 0,0%–100% erzeugt standardmäßigen Kontrast, Werte über 100% erzeugen einen umgestülpten Kontrast (Werte über 100% werden wieder zu 0% umgekehrt, damit lassen sich z.B. Bonbon-Materialien erstellen). Negative Werte erzeugen einen invertierten Kontrast, wie bei luminiszent erscheinenden Materialien wie Silber. Sinnvolle Werte liegen zwischen -500% und 500%.