Cinema 4D Prime Material-Manager Shader Channel-Shader Proximal-Shader
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D
Proximal-Shader

Basis Shader

Shader-Eigenschaften

Objekte

Ziehen Sie hier mit der Maus das Objekt aus dem Objekt-Manager hinein, auf das das Proximal sich beziehen soll.

Für Partikel ziehen Sie jeweils folgende Objekte hinein:

Überobjekt ausschließen

Ist die Option Unterobjekte einbeziehen aktiv, können Sie mit dieser Option das Überobjekt aus der Proximal-Berechnung ausschließen.

Unterobjekte einbeziehen

Ist diese Option aktiv, werden auch Unterobjekte des oben eingetragenen Objektes in die Proximal-Berechnung mit einbezogen.

Punkte benutzen

Mit diesem Parameter geben Sie an, dass alle einzelnen Punkte des eingetragenen Polygon-Objektes die Oberfläche beeinflussen sollen. So können Sie z.B. einen Umriss entstehen lassen, wenn ein Objekt ein anderes durchdringt. Das Effektor-Objekt muss ein Polygon-Objekt sein.

Kanten benutzen

Links aktivierte Option Kanten benutzen, rechts Punkte benutzen.

Bei Aktivierung dieser Option werden bei der Berechnung der Luminanz-Effekte auch Kanten ausgewertet.

Polygon-Radius

verhält sich fast genauso wie Punkte benutzen, mit dem Unterschied, dass hier der Polygon-Mittelpunkt genommen wird und die maximale Distanz (End-Distanz bei 100%) gleich dem Radius des Polygons ist. Diese Option ist für solche Fälle gedacht, wo die Punkte ungleichmäßig verteilt sind und dadurch sonst Lücken entstehen könnten.

Funktion

Die Abnahme-Funktion, die für die Berechnung der Proximal-Intensität verwendet werden soll.

Linear

Lineare Abnahme der Intensität zwischen 100% (Start-Distanz) und 0% (End-Distanz).

Quadratisch

Quadratische Abnahme der Intensität zwischen 100% (Start-Distanz) und 0% (End-Distanz).

Kubisch

Kubische Abnahme der Intensität zwischen 100% (Start-Distanz) und 0% (End-Distanz).

Abgestuft

Intensität ist 100% bei Start-Distanz, 0% bei End-Distanz und ebenfalls 0% dazwischen.

Invers

Zur Distanz umgekehrte Abnahme der Intensität zwischen 100% (Start-Distanz) und 0% (End-Distanz).

Inv. quadratisch

Zur quadratischen Distanz umgekehrte Abnahme der Intensität zwischen 100% (Start-Distanz) und 0% (End-Distanz).

Inv. kubisch

Zur kubischen Distanz umgekehrte Abnahme der Intensität zwischen 100% (Start-Distanz) und 0% (End-Distanz).

Weich

Ergibt eine weichere Abnahmefunktion und ist besonders gut geeignet, wenn Proximal im Relief- oder Displacement-Kanal eingesetzt wird.

Blend-Modus

Mit den unterschiedlichen Blend-Modi können Sie die Art, wie die Farbe der Oberfläche beeinflusst wird, steuern. Bei Addieren wird einfach nur Farbe hinzugefügt. Die Modi Aufhellen, Ineinanderkopieren, Differenz und Ausschluss ermöglichen weitaus mehr. Der Modus Ineinanderkopieren ist für die meisten Fälle am besten geeignet.

Start-Distanz [0..+∞%]

Die Distanz, ab welcher das Objekt 100% Luminanz bewirkt.

End-Distanz [0..+∞%]

Die Distanz, ab welcher das Objekt keinen Einfluss mehr auf die Luminanz der Oberfläche hat. Ein Wert von 100% beträgt 100m, außer bei aktiviertem Polygon-Radius. Hier ist ein Prozentwert von 100% gleich dem Polygonradius, der natürlich bei jedem Polygon variieren kann.

Intensität [0..+∞%]

Maximale Intensität, die ein Objekt oder Partikel der Oberfläche hinzufügen kann.