Cinema 4D Prime Material-Manager Shader Channel-Shader Spektral-Shader
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D
Spektral-Shader

Basis Shader

Shader-Eigenschaften

Intensität [0..+∞%]

Der Parameter bestimmt die allgemeine Helligkeit der Farbeffekte. Ein Wert von 0 lässt überhaupt keinen Effekt zu, während höhere Werte die Farben immer heller abbilden.

Variation [-∞..+∞%]

Variation definiert, wie oft der Farbverlauf im entsprechenden Bereich durchlaufen wird.

Links Variation = 100%, rechts Variation = 200%.

Typ außerhalb

Das Auswahlmenü Typ außerhalb definiert in Abhängigkeit von Variation, auf welche Art der Farbverlauf wiederholt wird. Zur Auswahl stehen Stopp, Spiegeln und Kacheln. Testen Sie die Einstellungen, um die für Ihren Zweck geeignete Einstellung zu finden.

Stopp

Der Gradient wird nur einmal abgebildet und in den restlichen Bereichen wird nur die letzte Farbe wiederholt.

Spiegeln

Der Farbverlauf wird bei jeder durch den Parameter Variation geregelten Wiederholung gespiegelt.

Kacheln

Der Farbverlauf wird bei jeder durch den Parameter Variation geregelten Wiederholung wiederholt.

Spektrum

Dieser Farbverlauf bestimmt die Farben, in denen das Objekt schillert.

CD-Effekt aktivieren

Beim Aktivieren dieser Option optimieren Sie den Algorithmus für zylindrische Oberflächen. Dabei werden die charakteristischen keilförmigen, prismatischen Farbverteilungen, wie Sie sie von CD-Oberflächen kennen, sichtbar.

Breite [0..+∞%]

Die Breite bestimmt, wie breit der prismatische Effekt auf der Oberfläche berechnet wird.

Links große, rechts kleine Breite

Spitze [0..100%]

Normalerweise bekommen Sie das perfekte Regenbogenfarben-Spektrum auf der Oberfläche nur, wenn der Blickwinkel in einer Linie zur Lichtquelle steht. Um diese Einschränkung zu umgehen, können Sie mit dem Parameter Spitze ein größeres Spektrum an Farben realisieren. Vergrößern Sie dazu den Wert.

W-Faktor [0..200%]

Der W-Faktor definiert den Startpunkt des prismatischen Effektes ausgehend von der Mitte der Oberfläche. Ein Wert von 1 lässt den Effekt genau in der Mitte starten, Werte über 1 drücken ihn vom Zentrum weg, Werte unter 1 drücken ihn im Zentrum zusammen.

W-Faktor 1.5, 1 und 0.7

Diffuse Intensität [0..+∞%]

Dieser Parameter ist ein Maß für die Intensität des spektralen CD-Effektes. Setzen Sie hier nicht zu hohe Werte (weit über 1), da es sonst zu ausgewaschenen Farb-Effekten kommt.

Diffuse Intensität 0.3 und 0.8

Diffuse Variation [-∞..+∞%]

Der Parameter schränkt den prismatischen Farbverlauf ein, indem er weiße, helle Bereiche zufügt.

Kleiner und großer Wert für Diffuse Variation

Vorderseite

Hiermit sagen Sie dem Algorithmus, welches die Vorderseite des Objekts ist. Das Ganze bezieht sich auf das Objekt-Koordinatensystem.